Fotograf war “in den Pilzen”

3

Von Marko Litzenberg · Veröffentlicht am 18. Okt 2011 - 10:14 Uhr
Shortlink für diesen Beitrag: http://www.ebasl.de/yf1


Es sind Herbstferien und in den Ferien geht es auf eineblick immer etwas ruhiger zu. Doch so ganz still soll es nicht werden. So hat Fotograf Thomas Tobis bei einem Waldspaziergang interessante Bilder von märchenhaften Gewächsen mitgebracht. Fast keine Illustration – von Rotkäppchen zum Beispiel – kommt ohne Fliegenpilz aus. Die Pilze gibt es aber nicht nur in Märchen, sondern auch in echt.

Dieser Beitrag wurde speziell für die iPad-App eineblick.HD und deren Nutzer erstellt. An dieser Stelle deshalb nur ein Screenshot der Beitragstitelseite, wie sie auf dem iPad zu sehen ist.

Fotos: Thomas Tobis

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Beitrag (viele Sterne = sehr gute Bewertung)
Ergebnisse: 3.0/5 (1 Stimme abgegeben)
Fotograf war "in den Pilzen", 3.0 out of 5 based on 1 rating

Kommentare

3 Kommentare zu “Fotograf war “in den Pilzen””

  1. heiko schrieb am 18. Okt 2011 um 19:53 Uhr

    würde ich mir gern anschauen, nur habe – und möchte – ich kein ipad! was´n nun? ist die zielgruppe vom eineblick der kleine kreis von den vielleicht 10(?) ipadbesitzern in unserer stadt? fragen über fragen.

    gruss

  2. Marko Litzenberg schrieb am 18. Okt 2011 um 20:52 Uhr

    @heiko: Wer kein iPad hat und möchte, der kann diesen Beitrag nicht komplett sehen. Das ist wahr.
    Wer kein Auto hat und möchte, kann auch nicht Auto fahren.
    Und wer kein Zeitungsabo hat und möchte, kann die Zeitung auch nicht komplett lesen.
    So ist das nunmal. Ich weiß nicht, was es daran auszusetzen gäbe.

    Als vor vielen Jahren jemand damit anfing, Webseiten zu gestalten, da hatte der auch nur eine kleine Zielgruppe – Computer waren extrem teuer, das Netz lahm und ebenfalls extrem teuer. Heute ist das Web nicht mehr wegzudenken.

    Und nun gibt es eben ein neues, zukunftsträchtiges Trägermedium, das vielleicht irgendwann mal den Computer und das Papier ablöst – nennen wir es mal nur schlicht Tablet. Sollte man da immer auf die hören, die sagen: “Ich hab das nicht, ich will das nicht?” Das wäre falsch!

    Du hast kein iPad, und möchtest auch keins? Kein Problem. Das Leben geht weiter! Und Dir bleiben hier ja noch 1000 andere Beiträge zum Lesen. Wofür Du aber zumindest doch einen Computer brauchst. Wenn du bei dem auch sagen solltest “Ich hab keinen und möchte auch keinen”, tja, dann hast Du ein echtes Problem ;-)

  3. Detlef schrieb am 19. Okt 2011 um 17:32 Uhr

    Der zu sehende Pilz sieht auch auf meinem MacBook schon ganz gut aus!

    Da fällt mir ein, wie sagt doch der Volksmund:” Man soll nur die Pilze essen die man kennt.”
    Ich kenne diesen Pilz, kann ich ihn dann auch unbeschadet essen?

Gibt es was zu Kommentieren?