Vor genau 20 Jahren: Erste Demo in Aschersleben

0

Von Marko Litzenberg · Veröffentlicht am 05. Okt 2009 - 19:05 Uhr
Shortlink für diesen Beitrag: http://www.ebasl.de/9g0


Am 6. Oktober 1989 gingen in Aschersleben die ersten Menschen auf die Straße, um für mehr Freiheit in der DDR zu demonstrieren. Es waren zunächst nicht viele, etwa 80. Aber es war ein Anfang – sozusagen die Initialzündung für den Widerstand, der sich auch in Aschersleben formierte. Ein Widerstand, aus dem unter anderem die “Ascherslebener Allgemeine” als unabhängige Zeitung hervorging.

Das Foto zeigt nicht die Demo vom 6. Oktober, sondern eine spätere, größere Demonstration. Die Versammlung am 6. Oktober war allerdings der Auslöser für weiteres, was in Aschersleben während der Wende noch passieren sollte. Foto: Archiv.

An die Gründung der Ascherslebener Allgemeine vor 20 Jahren wird in Aschersleben in diesem Jahr noch gebührend gedacht (dazu später mehr). eineblick.de will zunächst an die erste Demo in der Stadt vor 20 Jahren erinnern und hat dazu jemanden befragt, der dabei war: Christoph Mücksch. Der Theologe war seinerzeit Superintendent des Kirchenkreises und Pfarrer an der St.-Stephani-Kirche.

Hier ein Hörbeitrag zum Thema:

VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie den Beitrag (viele Sterne = sehr gute Bewertung)
Ergebnisse: 4.4/5 (12 Stimmen abgegeben)
Vor genau 20 Jahren: Erste Demo in Aschersleben, 4.4 out of 5 based on 12 ratings

Kommentare

Gibt es was zu Kommentieren?